Heiraten an dänischen Feiertagen?

An Feiertagen sind keine standesamtlichen Trauungen möglich. Betroffen sein können auch Tage vor und nach Feiertagen. Gleiches gilt wenn - wie in Deutschland - Feiertage in Schulferien eingebunden sind (Ostern, Pfingsten, Weihnachten). Oder wenn in einzelnen Standesämtern "Brückentage" eingeplant werden.

Neujahr (Nytårsdag)
01. Januar
Gründonnerstag (Skætorsdag)
29. März
Karfreitag (Langfredag)
30. März
Ostern (Påske)
01. + 02. April
Buß- und Bettag (Store Bededag)
27. April
Maifeiertag (Arbejders kampdag)
01. Mai
Christi Himmelfahrt (Kristi himmelfartsdag)
10. Mai
Pfingsten (Pinse)
20. + 21. Mai
Verfassungstag (Grundlovsdag)
05. Juni
Heiligabend (Juleaftensdag)
24. Dezember
Weihnachten (Juledag)
25. + 26. Dez.

Heiraten Ende des Jahres: Meine Agentur bietet Standesamtstermine an, die kurz vor  Weihnachten und Silvester liegen. Um einen solchen Termin zu erhalten, ist eine sehr frühzeitige Anmeldung absolut ratsam.

Kastell in Kopenhagen Wachwechsel vor Amalienborg in Roskilde am Dom
Heiraten Dänemark