Welche Heiratspapiere brauchen wir?

Dänische Standesämter wollen unterschiedlich viele Unterlagen sehen - in dem einen Ort kann man ohne Geburtsurkunde heiraten, braucht aber eine Ledigkeitsbescheinigung. Einige Kilometer weiter gilt das nicht mehr. Alles ist verschieden. Jeder dänische Hochzeitsort darf teilweise eigene Regeln aufstellen. Hier die mindestens erforderlichen Heiratspapiere in Kurzfassung.

Liste der erforderlichen Papiere für ein lediges Paar (niemals verheiratet gewesen)
Ehe-Erklärung > vollständig und korrekt ausgefüllt
Reisepässe, Personalausweise/ID-Cards, evtl. mit Einreisestempel oder Schengenvisum oder Aufenthaltstitel/Aufenthaltserlaubnis
 
ansprechbare Standesämter: sehr wenige; kein grenznahes Standesamt, mindestens eine Übernachtung vor der Trauung, ein geeignetes Standesamt ist ohne Fähre erreichbar, dort wird zusätzlich eine frühe Terminsicherung geboten.
 
Liste der erforderlichen Dokumente, ein Partner geschieden oder verwitwet
zusätzlich zu den Mindestpapieren oben > Dokument der rechtskräftigen Scheidung bzw. Sterbeurkunde, abhängig vom ausstellenden Land mit ein- bis dreifacher Legalisierung sowie evtl. mit beglaubigter Fachübersetzung. Sogar bei unvollständigem Scheidungsurteil (häufig aus einem fernen Land) ist die neue Heirat zeitnah möglich.
 
ansprechbare Standesämter: sehr wenige wie oben, aber: mit Fachwisen lassen sich selbst schwierige Fälle legal lösen - und das Paar kann unbeschwert heiraten.

Bevor Sie schwierige Unterlagen mit viel Aufwand besorgen, sollten Sie sich erkundigen, ob das nötig ist. Machen Sie den unverbindlichen Gratis-Check.

Mühle mit Aussicht Nyhavn in Kopenhagen Wache vor Amalienborg Kopenhagen
Heiraten Dänemark