Direkt zum Inhalt

Home

Mit einem Auftrag werden Sie "unser Paar" und genießen Beratung auch außerhalb üblicher Bürozeiten. Lesen Sie mehr unter "Auftrag-erteilen"

Sie haben viele, sogar außergewöhnliche Möglichkeiten Ihren schönsten Tag in Dänemark zu feiern. Lesen Sie mehr auf den Seiten Hochzeitsorte.

Bei wenigen Standesämtern können Sie Ihren Heiratstermin (weit) im Voraus reservieren, ohne Vorlage aller Heiratspapiere. Zu Termin reservieren

Heiraten in Dänemark

Binationale Paare können in Dänemark leichter und schneller heiraten als in Deutschland.
Für eine Heirat in Dänemark wird – anders als in Deutschland - keine Geburtsurkunde verlangt.

Zwar hat die dänische Regierung neue Regeln für das Heiraten in Dänemark erlassen, aber die wichtigste Nachricht lautet: Wohl für die meisten binationalen Paare bleibt das Heiraten in Dänemark weiterhin wesentlich einfacher als in Deutschland. Zum Beispiel kann man in Dänemark ohne Geburtsurkunde heiraten. Gut, die Bürokratie ist etwas umfangreicher geworden, doch schließlich kann jedes Paar das Wissen einer bewährten Heiratsagentur für sich nutzen.

 

Schauen Sie sich zunächst auf diesen informativen Seiten um und ergreifen Sie dann die Möglichkeit einer einmaligen und kostenfreien ersten Einschätzung Ihrer persönlichen Chancen. Es können nur telefonische Anfragen von den Paaren selbst berücksichtigt werden.


Eine Trauung in Dänemark ist automatisch auch in Deutschland anerkannt. Deutsche Paare sind ebenfalls herzlich eingeladen in Dänemark zu heiraten. Insbesondere wer Urlaub in Dänemark liebt, findet im Königreich auch viele schöne und besondere Möglichkeiten zum Heiraten.

Also - wo möchten Sie sich trauen lassen? In einem historischen Rathaus mit einem heimeligen Trauzimmer und freundlicher Standesbeamtin, in einem schicken Hotel mit viel Service oder lieber an einem schönen Strand mit Sonne, salziger Luft und vielleicht auch ein bisschen Wind von vorn? Oben auf einem Leuchtturm können Sie natürlich auch heiraten. Schauen Sie sich nur um auf diesen Seiten.

 

Anders als in Deutschland 
Falls Sie sich als binationales Paar zum ersten Mal mit dem Thema 'Heiraten in Dänemark' beschäftigen, werden Sie schnell feststellen, dass in Dänemark vieles anders ist als beispielsweise in Deutschland. Anders und auch mit den neuen Regeln immer noch leichter. Deshalb rate ich binationalen Paaren zu einer standesamtlichen Trauung in Dänemark. Meine Agentur ist unabhängig, also nicht an ein bestimmtes Standesamt gebunden. Auf Wunsch erhalten Vertragspaare meine unabhängige Empfehlung für ein individuell gut geeignetes Standesamt.

Viele binationale Paare glauben in Deutschland heiraten zu können. Daher versuchen sie es ausdauernd. So vergeht die Zeit in einem endlosen Bemühen. Irgendwann frisst sich unmerklich ein Spaltpilz in die Beziehung. Mein Rat: bleiben Sie realistisch. Wenn Sie in Deutschland nicht heiraten können, sollten Sie aufhören immer wieder gegen dieselbe Mauer zu rennen. Denken Sie an eine Heirat in Dänemark, bevor Ihre Beziehung in Gefahr gerät.

Bei dänischen Hochzeitsorten gibt es so einige beachtenswerte Unterschiede. Die meisten sind ohne Fähre erreichbar. Für eine sogenannte Blitzheirat braucht es immer ein flexibles Standesamt – solch ein Vorhaben funktioniert nicht in jedem Ort. Unterschiedlich gehandhabt wird auch die Frage der Übernachtung(en) vor der Trauung. In der Mehrzahl verlangen die Hochzeitsorte mindestens eine Übernachtung, manchmal sind es zwei oder drei, selten gar keine. Unterschiedliches gilt auch für Trauzeugen: manchmal müssen eigene Trauzeugen mitgebracht werden, manchmal nicht. 

Heiraten in Dänemark mit früher Terminreservierung
Nur selten möglich, doch häufig wichtig: Heiraten mit einem (weit) im Voraus reservierten Termin. Um kurz vor Weihnachten oder an Silvester heiraten zu können, sollte diese Möglichkeit genutzt werden. Es gibt jedoch nur wenige dänische Standesämter, die eine frühe Terminreservierung ermöglichen - ohne die gleichzeitige Vorlage kompletter Heiratspapiere zu verlangen. Genau diese wenigen Standesämter sind ideal für Paare, die für sich (und ihre Hochzeitsgäste) schnelle Planungssicherheit brauchen.

Dänische Standesämter trauen nicht an allen Tagen der Woche. Trauungen am Wochenanfang oder samstags/sonntags werden nur von vergleichsweise wenigen dänischen Standesämtern angeboten. Freitagstermine sind begehrt und daher häufig schon früh vergeben.

Die Unterlagen eines jeden Paares müssen zu den dänischen Anforderungen passen. Manche Paare fragen: warum wurden unsere Bekannten problemlos zur Trauung angenommen, wir aber nicht? Antwort: beide Paare sind eben nicht vollkommen gleich. Weil sie unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen, folglich unterschiedliche, auch unterschiedlich umfangreiche Heiratspapiere benötigen. Und weil sich die Zeiten ändern. Deshalb bringt es auch nichts auf ein Paar im Familien- oder Bekanntenkreis zu verweisen, das vor ein, zwei oder 20 Jahren in diesem oder jenem Ort geheiratet hat, dessen Name nur leider gerade nicht präsent ist.

 

Die Zeiten ändern sich - alte Geschichten zählen nicht mehr
Manchmal haben Erzählungen mit der Wirklichkeit nichts zu tun. Ein Beispiel dafür ist das Standesamt Bov - angeblich soll man dort sogar ohne Aufenthalt heiraten können. Gleich hinter der Grenze. Ähnliches wird von Pattburg (Padborg) erzählt. Leider stimmt nichts davon. Das Standesamt Bov ist seit gut zehn Jahren geschlossen und die Paare mussten dort drei Pflichtübernachtungen nachweisen. Was Pattburg anbelangt .... in den letzten Jahrzehnten gab es dort überhaupt kein Standesamt.

Exklusive Hochzeitsorte, besondere Trauungen
Auf meinen vielen Reisen durch Dänemark halte ich immer auch Ausschau nach Standesämtern, die besondere Heiratsangebote machen. Anschließend erkunde ich neue Schauplätze und rede mit den richtigen Leuten. Auch für Standesämter sind besondere Trauungen, etwa an einem besonderen Platz draußen in freier Natur, immer mit mehr Aufwand und persönlichem Einsatz verbunden. Auch deshalb ist das Angebot überschaubar und exklusiv. Auf einer klitzekleinen Insel zum Beispiel, heiraten Sie beim Inselwirt. Und ziemlich sicher kommt ein Gläschen Inselschnaps mit Seetang-Note auf den Tisch. Oder auch zwei ...


Hochzeit hoch auf einem Leuchtturm

Ein Hoch auf alte Leuchttürme. Entlang der dänischen Nordseeküste wurden sie Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut, um Seefahrern den sicheren Weg zu weisen. Wahre Schiffsfriedhöfe hatten sich zuvor nahe Dänemarks Westküste angehäuft. Heute faszinieren uns der Anblick und der Ausblick von so weit oben. Auf einem Leuchtturm heiraten ist eine schöne Idee. Besonders natürlich für Paare, die eine Sehsucht nach dem Meer verspüren. Es gibt kleine Leuchttürme mit einem kinderleichten Aufstieg und größere Leuchttürme für sportliche Leute. Wer seiner Hochzeitsgesellschaft den Aufstieg nicht zumuten möchte, kann immer noch am Fuße eines imposanten Leuchtturms heiraten oder am Strand vor dem Leuchtturm.

Leuchttürme sind Unikate - in ihrem Erscheinungsbild und in ihren Eigenheiten. So gibt es einen, dort werden die Paare nur in englischer Sprache getraut. Allen gemeinsam ist: Leuchttürme sind keine Luxus-Immobilien. Leuchttürme sind vor allem Landmarken für Seefahrer. Leuchttürme sind Dienstgebäude aus vergangenen Zeiten. Damals ging man mit Steuergeld noch sparsam um. Die Technik war auf der Höhe der Zeit, die Pfennigfuchserei begann bei der Innenausstattung. Zum Beispiel fehlt eine Heizung. Deshalb gibt es Trauungen im Leuchtturm meist nur von April bis Ende September.

Manches Paar möchte in einem Ferienhaus in den Dünen heiraten, auch einem gepflegten Landgut oder in einem schicken Hotel ganz nah am Wasser. Oder: In Kopenhagen kann sich das Paar sogar an jedem Platz der Stadt trauen lassen. Der Standesbeamte kommt zur Location.


Strandhochzeit unter blauem Himmel 

Eine Strandhochzeit gehört sicherlich zu den schönsten Möglichkeiten einander die Treue zu versprechen. Ein ganzes Stück weit entrückt von der lauten Welt, zu zweit oder mit lieben Menschen, die nackten Füße im Sand, über sich ein (möglichst) blauer Himmel, das Meer zum Greifen nah - für eine Trauung gibt es kaum ein schöneres Ambiente. 

Manchmal verlockt auch ein Badesteg oder Bootssteg zum Heiraten. Mit trockenen Füßen dicht über dem Wasser, das hat was. Und doch: Es ist die Entscheidung des Standesbeamten, ob er die Trauung auf einem Steg vornimmt. Denn das ist so eine Sache mit den Stegen. Ein Standesbeamter darf nämlich nur an Land trauen, nicht auf See. Und so ein schöner Steg wirft die schwierige Frage auf: noch an Land oder schon auf See?

 

Heiraten während einer Dänemark-Tour
"Unterwegs heiraten": Speziell im Sommer melden sich Paare, die während einer Reise durch Dänemark heiraten möchten. Beispielsweise auf einer Tour mit Freunden und mehreren Wohnmobilen entlang einer Küstenlinie an der Nordsee oder Ostsee. Oder auch auf einer mehrtägigen Fahrradtour durch einen Teil Dänemarks. Sogar Doppelhochzeiten kann es unterwegs auf einer Tour geben.

Es ist immer gut einen solchen Plan frühzeitig mit einer kundigen Heiratsagentur zu besprechen. Zwei Wochen vor dem Start und mit bereits gebuchten Hotels lassen sich frühe Planungsfehler kaum mehr reparieren, Es ist auch nicht jede Route geeignet für eine "Heirat unterwegs". Wer seinen eigenen Plan vom Heiraten in Daenemark schon ausgefeilt hat und sich erst spät um fachliche Hilfe kümmert, weil es plötzlich leider an einem Standesamt fehlt, der wird nicht zum Ziel kommen. 

Auch gar nicht so selten: Paare buchen und bezahlen ein Ferienhaus in den Dünen. Wegen der Strandhochzeit. Traumhafte Lage. Dann kommt das Paar zu mir, fragt nach Unterstützung. Nun stellt sich heraus, dass in der betreffenden Gemeinde gar keine Strandtrauungen möglich sind. Insider Tipp: besser nicht voreilig buchen.

Kosten einer Trauung in Dänemark
Die  in Dänemark sind bei Heiraten.DK bewusst moderat gehalten. Bekannt üppig ist die Beratungsleistung. Man sieht's auch an den vielen Fotos auf heiraten.dk: Es macht eben einen Unterschied, ob der Heiratsagent die Hochzeitsorte aus eigenem Erleben und jahrelang kennt, jeden Weg schon mehrmals selbst gegangen ist, sich auf dem aktuellen Stand bewegt - oder ob er wegen der großen Entfernung höchstens einmal im Jahr ein paar Tage in Dänemark verbringen kann. Wenn überhaupt.

 
Nach der Heirat geht mein Service weiter
Auch im Anschluss an Ihre Trauung geht mein Service für Sie weiter. Es kommt häufig vor, dass eine Heiratsurkunde mit einer Apostille ausgestattet werden muss. Nicht nur damit Ihre Eheschließung außerhalb Deutschlands anerkannt und registriert wird. Auch wenn ein bestehendes Aufenthaltsrecht nach der Heirat verlängert werden soll, wollen deutsche Ausländerbehörden häufig eine Heiratsurkunde mit Apostille sehen. Die Ehe-Eintragung im Heimatland außerhalb Deutschlands kann wiederum wichtig werden, wenn ein Reisepass geändert werden soll. Oder Sie wollen im weiteren Verlauf den Familiennachzug einleiten. Mit diesen Legalisierungen nach der Trauung können Sie sich in eigener Regie befassen oder Sie beauftragen jemanden, der sich damit auskennt - eben heiraten.dk

 
Agenturbewertungen für Heiraten.DK
Für Ihre Entscheidung lohnt es sich auch, die Bewertungen von heiraten.dk in den Paar-Galerien zu lesen. Mit meiner kleinen Heiratsagentur kann jedes Vertragspaar sicher in den Hafen der Ehe segeln. Die Anerkennung Ihrer Heirat auch in Deutschland ist inklusive.

Meine Agentur hat ihren Sitz im nördlichsten Norddeutschland, nahe an der dänischen Grenze. Anders als viele andere kann ich jeden Tag für ein Paar nach Dänemark fahren und Terminsachen erledigen, beispielsweise um den Wunschtermin zu retten. Ich freue mich Sie als "mein Paar" begrüßen zu können.

Das sagen meine Paare