Direkt zum Inhalt

Standesamts-Auswahl

Schöne Standesämter in Dänemark

Wo möchten Sie heiraten? Hoch im Norden Dänemarks, grenznah, im Osten oder Westen? Auf einer Insel?
In einem historischen Städtchen? An einem Strand? Paare haben freie Auswahl im Königreich Dänemark

Sie haben viele schöne, sogar außergewöhnliche Möglichkeiten in Dänemark zu heiraten. Und Sie haben freie Auswahl unter allen Standesämtern. Ob in einem gemütlichen Standesamt oder hoch oben auf einem Leuchtturm mit weitem Blick über Meer und Land. Oder Sie heiraten an einem Strand, mit den Füßen im Sand oder im Wasser. Oder beim Inselwirt auf einem "Mini-Eiland". Dänische Hochzeitsorte verlangen meistens eine, vielleicht zwei Übernachtungen vor einer Trauung. Es gibt auch Orte, in denen eine standesamtliche Trauung ohne Übernachtung möglich ist.

Sie könnten zum Beispiel in der „dänischen Südsee" heiraten. Oder in einem historischen Städtchen nahe an der Nordseeküste, in ländlichen Gemeinden ebenso wie in einer richtigen Stadt. Ob grenznah im südlichen Dänemark oder wirklich ganz oben im Norden - überall werden Sie an Ihrem großen Tag von freundlichen Standesbeamt*innen herzlich willkommen geheißen. Freuen Sie sich also auf eine "hyggelige" Trauung in Dänemark - ob im Norden, Süden, Osten oder Westen.


Hochzeitsorte mit eigenen Regeln

Unterschiedliche Regeln setzen dänische Hochzeitsorte zum Beispiel bei Wochentagen der Trauung, ein bisschen auch bei Übernachtungen. Längst nicht alle dänischen Standesämter nehmen Trauungen an allen Tagen der Woche vor. Manch eines traut nur an ein bis zwei Werktagen. Wenige bieten als große Ausnahme sogar Sonntagstrauungen an. 

In Dänemark herrscht allgemeine Trauzeugenpflicht. Sie müssen allerdings nicht unbedingt eigene Trauzeugen mitbringen. Doch nicht alle Hochzeitsorte werden Ihnen an allen Tagen der Woche Trauzeugen an die Seite geben können. Für eine Trauung am Wochenende gilt: In den wenigen Standesämtern, die Trauungen am Wochenende anbieten, können oftmals nur Paare heiraten, die eigene Trauzeugen angemeldet haben (und diese auch mitbringen).


Heiratstermin am besten frühzeitig sichern

In Deutschland leben immer mehr binationale Paare, die ans Heiraten denken. Viele von ihnen streben nach Dänemark, nachdem Sie mit ihren Bemühungen in Deutschland gescheitert sind. Somit gibt es immer mehr Paare mit einer Zulassung zur Trauung in Dänemark. Standesamtliche Terminkalender sind daher schnell gefüllt. Es empfiehlt sich daher, sehr früh in das bürokratische dänische Zulassungsverfahren einzusteigen.