Direkt zum Inhalt

Heiraten in Apenrade an der Ostsee

Grenznah heiraten in Apenrade (Ostsee)

Wälder umgeben die kleine Stadt auf der Landseite, am Ostsee-Fjord liegen Hafen, Sportboothafen und Badestrand. Apenrade schaut auf eine lange Tradition als Schifffahrts- und Seehandelsstadt. 

"Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung zur Vorbereitung unserer Hochzeit in Apenrade. Es hat alles wunderbar geklappt und wir hatten eine lustige Trauung und eine schöne Zeit in Dänemark." Laura & Christian, Sept. 2021, Indonesien & Deutschland 

Apenrade liegt direkt an der Ostsee, nur etwa 40 Kilometer nördlich der deutsch-dänischen Grenze. Wer in einer hübschen Kleinstadt in einem historischen Rathaus heiraten möchte, auch Ruhe und Erholung sucht und grenznah zu Deutschland bleiben will, der ist beispielsweise in der Hafenstadt Apenrade gut aufgehoben. Grundpreis für eine Trauung im Rathaus/Standesamt 289 Euro pro Paar plus dänischer Prüfgebühr. 

Hafenstadt mit Tradition

Einwohner nennen Apenrade “eine der schönsten Städte Dänemarks”. So unrecht haben sie damit nicht, denn Apenrade besitzt eine lange und heute noch präsente Seefahrtsgeschichte. Im 18. und 19. Jahrhundert entwickelte sich das Fischerdorf zu einer Schifffahrts- und Seehandelsstadt. Am Fuße der Sankt Nicolai-Kirche verläuft Apenrades Flaniermeile "Ramsherred", gesäumt von kleinen Geschäften, Boutiquen und Cafés. In den Hinterhöfen geht es weiter mit Läden, Werkstätten, Restaurants und Galerien.