Direkt zum Inhalt

Heiraten in Tondern

Grenznah heiraten in Tondern

Vom "Hochzeitsmekka des Nordens" hat wohl jeder schon einmal gehört. Nur einen Katzensprung nördlich der deutsch-dänischen Grenze liegt das Städtchen an der Wiedau. Das macht Trauungen in Tondern so beliebt.

Tondern, diese gemütliche Kleinstadt an der Wiedau gilt vielen Menschen – und nicht nur in Deutschland – seit Jahrzehnten als "Hochzeitsmekka des Nordens". Vom grenznahen Heiraten in Tondern hat einfach jeder schon einmal gehört. Diese Berühmtheit führt zeitweise zu einem beträchtlichen Andrang im Standesamt. Bis Ende 2020 bekommen hier nur noch Paare einen Heiratstermin, die wegen der dreimonatigen Einreisesperre nicht heiraten konnten und eine erneuerte Zulassung besitzen.

Der Agentur-Grundpreis pro Paar beträgt 199 Euro für eine Trauung im Standesamt (Auftrag A) - immer und überall zuzüglich amtlicher Prüfgebühr 225 Euro. Für eine erste Info können Sie vormittags anrufen, montags bis samstags.

Tondern - eine gemütliche Kleinstadt

Recht nahe am Naturreservat Wattenmeer gelegen und nahe der deutsch-dänischen Landesgrenze. Historische Giebelhäuser säumen die Fußgängerzone dieser 900 Jahre alten Handelsstadt am Flüsschen Wiedau. Schloss Schackenborg, ein beliebtes Ausflugsziel, liegt nur etwa fünf Kilometer entfernt.